Strahlende Gesichter sah man nicht nur beim Schlittschuhlaufen, sondern auch beim Hüpfen in der Sprungbude oder im Soccer Olymp und bei all den anderen Aktivitäten, die die SMV für die gesamte Schülerschaft des HHG am 23. Feburar, dem „schmotzigen Donnerstag“, organisiert hatte. Das Angebot reichte von Kraft, über Klettern, Jiu-Jitsu, Soccer, Fitness bis zu Wintersportangeboten wie Eislaufen und Skifahren. Jeder durfte nach Interesse und Können wählen. So kam es, dass Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen sich gemeinsam sportlich betätigten und ganz offensichtlich viel Spaß dabei hatten. Wer zu den Skifahrern gehörte, erkannte man auch am nächsten Tag noch an den braun gebrannten Gesichtern. Sie hatten sich bei strahlendem Sonnenschein auf den Pisten von Bolsterlang getummelt. Aber auch allen anderen war am nächsten Tag noch anzumerken, dass sie einen schönen Tag hatten, und irgendwie war die Stimmung fröhlicher und gelöster. „Das müssen wir unbedingt wiederholen“, hieß es hinterher von allen Beteiligten, zumal alles reibungslos verlief. Großer Dank von der ganzen Schule geht deshalb an die SMV, die gemeinsam mit den Verbindungslehrern Frau Beller und Herr Fielsch das Ganze mit großer Mühe und Sorgfalt organisiert und vorbereitet hatte.