Neue Kontingentstundentafel für die Klassen 5 - 7

Klasse 5 6 7 8 9 10
Religion/Ethik 2 2 2 1 2 2
Deutsch 4 4 4 4 4 4
1. Fremdsprache1 4 4 4 3 3 4
2. Fremdsprache oder: 0 4 4 4 4 3
Französisch Intensiv 3 4 4 4 4 3
Mathematik 4 4 4 4 4 4
Geschichte 0 2 2 2 2 2
Geographie 1 2 2 0 2 1
Gemeinschaftskunde 0 0 0 1 2 1,5
Wirtschaft 0 0 0 1 1 1
BNT/Nat 3 3 0 0 0 0
Physik 0 0 2 2 2 2
Chemie 0 0 0 2 2 2
Biologie 0 0 2 2 0 1,5
Musik 3,5 1,5 1 1 1 1
Bildende Kunst oder: 2 2 2 1 1 1
BK-Vorprofil 2 +1 +1 +1 0 0 0
Sport 4 3 3 2 2 2
Profil (NWT, Kunst, Spanisch) 0 0 0 4 4 4
SUMME 27,5 31,5 32 34 36 36
Medienbildung 1 1
KLL 1 0,5 0,5
KLL 2 0,5
Lerntraining 0,5
Gesamt ohne Profile 30 32 33 34 36 36
Mit BK-Vorprofil oder: 31 33 34 34 36 36
Mit Französisch Intensiv 33 32 33 34 36 36

Anmerkungen

  1. 1. Fremdsprache Englisch, 2. Fremdsprache beginnt im Regelzug ab Klasse 6, außer bei Französisch Intensiv ab Klasse 5 (drei Zusatzstunden zu Englisch).
  2. Umsetzung im Stundenplan: Von Klasse 5-7 jeweils 14-tägig eine Doppelstunde zusätzlich zum normalen BK-Unterricht für betr. Schüler mit BK-Vorprofil (max. 2 Gruppen).

Kontingentstundentafel gültig ab Klasse 8

Klasse 5 6 7 8 9 10
Religion/Ethik 2 2 2 1 2 2
Deutsch 4 4 4 4 4 4
Geographie (+Wirtschaft) 2 2 2 1 1+1 1
GK (+Wirtschaft) 0 0 0 1 2 2
Geschichte 0 2 2 2 2 2
Englisch / Regel 4 4 4 3 3 3
Französisch / Regel 0 5 4 4 3 3
Englisch mit 4 4 3 3 3 3
Französisch/ Express 4 4 3 3 3 3
Spanisch/NWT 0 0 0 4 4 4
Mathematik 4 4 4 4 4 4+1
BNT 3 3 0 0 0 0
Physik 0 0 2 2 2 2
Chemie 0 0 0 2 2 2
Biologie 0 0 2 2 0 1,5
Sport 3 3 3 3 2 2
Musik 3 2 1 1 1 1
BK 2 2 2 1 1 1
Lerntraining + 0,5          
KlassenlehrerIn +0,5 +0,5        
ITG +0,5     +1    
             
Summe Regel 28,5 33,5* 32 34 36 35
Summe Franz/Express 32,5* 32,5* 30 33 36 35

* = Genehmigt vom RPS Stuttgart

Anmerkung: Diese Stundentafel gilt so nicht mehr für die Klassen 5 und 6!

Unsere besonderen Bildungsziele

Die Stundentafel des HHG, setzt in Erziehung und Unterricht über das Fachliche hinausgehende Akzente, die auch im Leitbild der Schule ihren Niederschlag finden.

Klassenlehrerstunde

Eigens eingerichtete Stunden in den Stufen 5 bis 8 bieten zusätzlichen Raum, die in Elternhaus und Grundschule erworbenen, im verantwortungsbewussten gesellschaftlichen Zusammenleben gewünschten Fähigkeiten und Einstellungen im vertrauten Rahmen der Klasse einzuüben, Selbstverantwortung für den eigenen Lernprozess schrittweise zu erlernen und Sicherheit in den verschiedensten Situationen des schulischen Alltags zu erwerben.

Lerntraining

Ein fachlich fundiertes und auf Kooperation mit dem Elternhaus hin orientiertes Lerntraining dient dazu, erste Schritte in Richtung Selbstorganisation von Lernen zu tun, förderliche Lernumgebungen aufzubauen und Engagement und Freude am Lernen zu verstärken.

Positive Persönlichkeiten entwickeln

In unserer Zeit gehört dazu, jungen Menschen Sicherheit und Stärke im Umgang mit den verschiedensten Gefährdungen der Konsumgesellschaft zu vermitteln. Diesem Zweck dient die in unserer Stundentafel in Klassenstufe 7 verankerte Gesundheitserziehung und Suchtprophylaxe. Die verantwortungsbewusste Zusammenarbeit mit der Elternschaft ist in diesem Bereich naturgemäß von besonderer Bedeutung.

Digitale Medien

Bereits in Klasse 5 werden die Schülerinnen und Schüler an die systematische Nutzung des Computers für die Bewältigung der schulischen Aufgaben herangeführt. Geschieht dies auf dieser Stufe vornehmlich im Bereich des Sprachunterrichts, so übernimmt in den Jahrgangsstufen 7 und 10 der Mathematikunterricht die Aufgabe der Weiterentwicklung von Kenntnissen und Fertigkeiten der Informationstechnologie (IT) .

Vertiefungsstunden

In Stufe 8 erhalten die Jugendlichen im naturwissenschaftlichen Profil zusätzlichen Unterricht im Fach Naturwissenschaft und Technik (NWT).
Mehr Unterrichtszeit im Sprachunterricht der Klassen 6 und 10 (im Sprachprofil) dient der Projektarbeit, mit ersten Gehversuchen in der Anwendung der Fremdsprache und dem Kennenlernen der anderen Sprach- und Kulturräume. Natürlich ist hier auch Zeit und Raum, den Schüleraustausch mit unseren Partnern in Frankreich, Großbritannien und Spanien gemeinsam vorzubereiten, zu planen und zu intensivieren.
Bei vielen jungen Menschen wächst ab einem bestimmten Alter ein großes Interesse an allen Fragen, die das Thema Wirtschaft betreffen. Dem kommen zusätzliche Unterrichtsstunden für alle Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 8 und 9 entgegen, die auch der Vorbereitung des Profils Wirtschaft in der Kursstufe (Kl. 11/12 im G8) dienen.