Im Kanon der naturwissenschaftlichen Fächer übernimmt die Biologie die Aufgabe, unseren Schülerinnen und Schülern Einblicke in die belebte Natur zu verschaffen. Die Lebensweisen von Tieren und Pflanzen stehen genauso im Fokus wie der Bau und die Funktion des menschlichen Körpers. Neben der Faszination für die lebendige Natur um uns herum sollen auch die Beziehungen der Lebewesen untereinander und zwischen belebter und unbelebter Natur sowie die Konsequenzen menschlichen Eingreifens in die Natur transparent gemacht werden.

Das Fach Biologie wird in den Klassen 5/6 im Fächerverbund BNT (Biologie, Naturphänomene, Technik) dreistündig unterrichtet. Neben den klassischen biologischen Themen beobachten und erklären die Kinder im Rahmen eines Praktikums einfache Naturphänomene (z.B. Warum versinkt eine Stahlkugel im Wasser, während die Holzkugel schwimmt? Wie kann ich das Volumen eines Steins ermitteln? usw.) Sie führen selbstständig Experimente durch, werten diese aus und lernen so Prinzipien des naturwissenschaftlichen Arbeitens kennen.

In der Kursstufe können besonders Interessierte Biologie als vierstündiges Profilfach wählen. Die Prinzipien des Lebens werden vertiefend auch auf molekularer Ebene behandelt (Genetik, Gentechnik, Cytologie, Neurobiologie, Evolution).

Den Mikrokosmos erforschen

Lebendiges im Klassenzimmer

BNT in Klasse 5 und 6 (Vernetzung von Biologie, Naturphänomenen und Technik)

Suchtprävention

Reanimationstraining

Biologie zum Anfassen: Präparation von Organen

Exkursionen an die Universität und in Schülerlabore