Am 14. März machten sich die deutschen AustauschschülerInnen von HHG und OHG wieder einmal gemeinsam auf den Weg ins Departement Ain, um eine Woche lang die verschiedenen Schulen der Partnergemeinden von Ostfildern und Denkendorf zu besuchen. Jede Schule hatte für ihre Besuchergruppe ein eigenes Programm vorbereitet.

Liebe Noch-Viertklässler, liebe Eltern,

Wichtige Infos zum HHG:

Grundschulübergang
Das HEINE für Einsteiger

Lucia Hecht, Abiturientin im vorigen Schuljahr mit einem Schnitt von 1,0, hat ein Stipendium bei der Studienstiftung des deutschen Volkes!
„Längst nicht jeder Abiturient mit einem Schnitt von 1,0 wird als würdig erachtet für diese Stiftung. Bei Lucia aber standen von vornherein die Chancen überaus gut, weil sie auch außerhalb des Schulfächerkanons überragende Talente hat vorweisen können und sich sowohl innerhalb als auch außerhalb des HHGs für die Gemeinschaft jahrelang in einem sehr großen Maß engagiert hat“,

Kostenloses Wasser gibt es seit 7. März für alle Schülerinnen und Schüler und Kollegen des HHG mit einer HHG Wasserflasche. Mit ihren personalisierten HHG Wasserflaschen können sie sich nun im Aufenthaltsraum, wo der neu installierte Wasserspender steht, jederzeit mit kühlem oder auch warmem Wasser versorgen. Finanziert wird das Ganze zum einen durch den Verein der Freunde des HHG und zum anderen durch einen Zuschuss aus dem Erlös, der durch den Verkauf der Wasserflaschen erzielt wurde. Deshalb ist auch die Entnahme von Wasser nur für die Besitzer der HHG Wasserflaschen erlaubt.

Die Studieninfoveranstaltung über das französische Studium für die Oberstufe

Am Freitag, den 19.01.2018 waren alle Interessierten der Französischklassen aus den zehnten Klassen und den Kursstufen eins und zwei dazu eingeladen, sich einen Vortrag in der Aula des HHGs über das Studium in Frankreich anzuhören. Zu diesem Anlass erstattete eine Mitarbeiterin des „campus france“ uns einen Besuch und klärte uns über die verschiedenen Möglichkeiten eines französischen Studiums und welche Vorteile diese mit sich ziehen, auf.

Nein, es gab nicht etwa Pfefferminz für alle, sondern Informationen und Workshops rund um die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Dazu war zum einen der „Discover Industry Truck“ angereist und hatte vom 19. bis 23. Februar vor dem Kubino Stellung bezogen. Außerdem gaben die Coaches von „Coaching4future“ mit einer lebensnahen Multimedia-Präsentation Einblicke in spannende Forschungsprojekte, um die Jugendlichen für MINT-Berufe zu begeistern.

SchülerSinfonieOrchester

Werke von W. A. Mozart,A. Dvorak, E. Grieg, H. Zimmer u.a.

Nachdem der letztjährige Wintersporttag ein voller Erfolg war, hat es sich auch die neue SMV nicht nehmen lassen, am 8. Februar, wieder ein abwechslungsreiches Wintersportprogramm für die gesamte Schule auf die Beine zu stellen. Natürlich gehörten typische Wintersportarten dazu wie Spaß im Snowpark, Skifahren in Ofterschwang, oder Eislaufen.

Wir, die SMV, veranstalten dieses Schuljahr die Projekttage unter dem Motto "American High School". Von Mittwoch, 18.Juli bis Freitag, 20.Juli wird das HHG zur "Henry East High School" und der Schulleiter (oder auch "Principal", wie man in den USA sagt) wird einer der Schülersprecher sein. Des Weiteren wird es ein T-Shirt geben, auf dem das Schullogo der Henry East High School abgedruckt sein wird.

Gut besucht war der Studieninformationsabend, den der Verein der Freunde des HHG am 28.02.2018 ausrichtete. 20 ehemalige Schülerinnen und Schüler berichteten über ihre Zeit nach dem Abitur, über ihre Auslandsjahre, Praktika, den Studieneinstieg und erste Berufserfahrungen. Erstmals waren in diesem Jahr auch Mitarbeiter der Bildungspartnerfirmen des HHG, MairDumont und Pilz, mit dabei, um über duale Studiengänge und Ausbildungsmöglichkeiten in ihren Unternehmen zu informieren. Die HHG-Ehemaligen deckten ein breites Fächerspektrum von Chemie über Lehramtsstudiengänge, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik, Jura und Werbung bis hin zur Innenarchitektur ab. Großes Interesse fand wieder - wie schon in den vergangenen Jahren - das Infoangebot eines Verkehrspiloten.

„Total vernetzt“ ist heutzutage fast jeder. Aber was genau ist eigentlich dieses „Netz“? Die Rede ist natürlich vom Internet. Es ist sehr schwer zu regulieren und zu kontrollieren. Und es ist Alltag für alle Jugendlichen. „Total vernetzt“ war auch der Titel des Theaterstücks zu Gefahren im Internet für die Klassen 5 und 6, das am Tag danach aufgeführt wurde. Aus diesem Grund konnten sich interessierte Eltern am Donnerstag vor den Faschingsferien über die Gefahren des Internets in der Aula des HHG informieren. Herr Reichert, Medienbeauftragter des HHG, gestaltete einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Elternabend.

Wer braucht schon „Fack ju Göthe“, wenn er „Fack ju Heihne“ sehen kann? Angelehnt an eine der erfolgreichsten deutschen Komödien dieses Jahrzehnts, gelang dem Kurs „Literatur und Theater“ des HHG, unter der Leitung von Frau Michel, ein mitreißendes Theaterstück.