Liebe Schüler*innen der 4.Klassen,

der folgende Film wurde ausschließlich von Schüler*innen unserer Schule für euch konzipiert, gedreht und geschnitten.

Liebe neue 5er und liebe Eltern,

wir haben aufgrund aktualisierter Vorgaben die Einschulungsveranstaltung am Montag, den 13.09.2021 leicht modifiziert. Zunächst müssen wir darum bitten, dass alle Schüler*innen und Gäste eine der drei G´s (geimpft/genesen/getestet) vorweisen müssen. Zudem haben beide Campusschulen vereinbart, dass pro Schule nur zwei Einschulungsveranstaltungen im KuBinO durchgeführt werden. Für unsere neuen Klassen bedeutet dies Folgendes:

Klassen 5a/5b/5c: Beginn um 16:30 Uhr

Klassen 5d/5e/5f: Beginn um 17:30 Uhr

Wir bitten darum, dass die Kinder keine Schulranzen mitbringen. Die Ausgabe der Bücher erfolgt noch nicht am Montag und die Kinder benötigen kein Material im Rahmen der ersten kurzen Klassenlehrerstunde.

Wir freuen uns sehr auf den Start in das neue Schuljahr mit Euch!

Herzliche Grüße
Kai Salmen
stv. Schulleitung

Alle Gäste und die neuen 5er müssen den offiziellen 3-G-Regelungen nachkommen, eine Eigenbescheinigung kann nicht akzeptiert werden! Während der Einschulungsveranstaltung im KuBinO herrscht eine Maskenpflicht ohne Ausnahme (medizinische Maske oder FFP2-Maske)!

Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums üben Bundestagswahl

Zwar dürfen die meisten Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine Gymnasiums den Bundestag noch nicht wählen, aber im Rahmen der von der Fachschaft Gemeinschaftskunde organisierten „Juniorwahl 2021“ wird es vielen von ihnen ermöglicht, dies zumindest schon einmal realitätsnah zu simulieren: Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis K2 erhalten eine Wahlbenachrichtigung und sind am 21. und 22.09.2021 zum Urnengang in der Aula aufgerufen — um mehr Demokratie in der Schule zu leben.

Am letzten Schultag wurde endlich „das lange Jahr des Wartens“, wie es Herr Salmen in seiner Rede formulierte, beendet und die neue Schulleiterin, Frau Judit Vamosi, offiziell eingesetzt. Frau Schellhorn-Pintat vom Regierungspräsidium Stuttgart übergab in Namen der Kultusministerin Frau Vamosi im Beisein des ganzen Kollegiums des HHGs sowie den Schulleitungen von HHG und OHG ihre Urkunde.

Seit über einem Jahr hört man von Schulen fast nur, was gerade nicht geht, nicht klappt, ob und falls ja, wie Präsenzunterricht stattfinden soll, ob Schüler*innen Pandemieüberträger seien und und und. Und außerhalb der Schule sind große Kultureinschränkungen zu beklagen. Was macht in dieser Zeit eigentlich das Theater am HHG?
Alle Theatergruppen fanden die ganze Zeit über statt, auch wenn es hieß, ständig flexibel zu sein.
Und was gab es?

Theater-AG des Heinrich-Heine-Gymnasiums filmt Komödie in Nellingen

Auch am Heinrich-Heine-Gymnasium lief kulturell aus Corona-Gründen alles anders als bisher. Dennoch waren alle Theatergruppen des HHG das ganze Schuljahr über aktiv wie eh und je, - eben ein bisschen anders als sonst.

Das HHG ist MINT-freundliche Schule

Seit Juli ist das HHG nach längerem Bewerbungsprozess nun offiziell wieder MINT-freundliche Schule. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dazu mussten 14 Kriterien erfüllt werden. Ausschlaggebend war unter anderem, dass das HHG die Fächer IMP und Informatik als Basisfach anbietet und an der Schülerakademie SIA teilnimmt. Aber auch die Robotik-AG und die AG „Jugend forscht“ trugen dazu bei.

Seit dem Schuljahr 2020/21 gibt es am HHG eine „Jugend forscht“-AG. Wegen Corona war die AG auf die Klassenstufe 6 beschränkt. Vier Gruppen forschten und vertieften ihr Wissen unter Anleitung von Kollege Dabrowski an ganz unterschiedlichen MINT-Projekten. Ein weiterer Gewinner, der auf eigene Faust am Wettbewerb teilgenommen hat, kommt aus der Klassenstufe 5. Am 25./26. Februar fand der Regionalwettbewerb Mittlerer Neckar von „Jugend forscht“ in digitaler Form statt. Zwei Beiträge des HHG wurden in der Altersgruppe „Schüler experimentieren“ eingereicht.

Känguru-Wettbewerb 2021

Auch in diesem Frühjahr hoppste das Känguru der Mathematik wieder durch das HHG bzw. über die Bildschirme unserer Unterstufenschüler*innen. Am 19. März fanden sich nachmittags alle Teilnehmer*innen online in einem Moodle-Raum ein und bearbeiteten 75 Minuten lang Aufgaben zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken.

Nicht nur im Kunstprofil ist Kreativität gefragt. Im Laufe des Schuljahres sprühten unsere Schülerinnen und Schüler wieder vor Kreativität.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir wünschen der ganzen "Heine-Familie" wunderschöne Ferien!

Montag, 26.7. in den großen Pausen

Als Abschluss des Schuljahres 2020-2021 im Fach Musik setzte sich die Klasse 7b kreativ mit der Musiksoftware Music:Eyes auseinander.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – das gilt nicht nur im Fußball, wie Herr Salmen als kommissarischer Schulleiter in seiner „sportlichen“ Rede im Rahmen der Feierstunde im Kubino am Freitag, 15. Juli deutlich machte: „Ihr habt alle dieses Endspiel erfolgreich gemeistert, aber das Abitur ist auch Eintrittskarte für ein neues Spiel, das Spiel des Lebens geht weiter.“

Nachdem im letzten Schuljahr Landespreise in allen drei am HHG erlernten Fremdsprachen gewonnen wurden, wagten es auch dieses Jahr 16 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen, am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilzunehmen und dies trotz kurzfristig geänderter Bedingungen aufgrund der Coronapandemie. Man ließ ganze Aufgaben wegfallen, so beispielsweise das Hörverstehen, das Leseverstehen und der Landeskundeteil.

Die Schüler*innen der Klasse 6c haben im Fach BNT in den letzten Wochen ihr eigenes Mini-Auto zu einem selbstgewählten Motto gebaut.

Der diesjährige Jugendwettbewerb Informatik lief unter dem Motto „My brain is my castle“.

Schüler verfasst Wanderführer

Maximilian Kress (K 1) ist sehr gerne auf der Schwäbischen Alb und in den Allgäuer Alpen unterwegs. Über diese beiden Wandergebiete hat er für den Bergverlag Rother zwei Wanderführer verfasst.

Seit drei Jahren nimmt das HHG an der offiziellen spanischen Sprachprüfung DELE teil.