Info-Übersicht zum Wiederbeginn ab dem 19.04.2021

Klasse 5-10: Gruppe X hat Unterricht von Mo-Mi
Gruppe Y hat Unterricht von Do-Fr
- Es erfolgt ein fortlaufender, wöchentlicher Wechsel der Unterrichtstage der Gruppen (in der Folgewoche hätte Gruppe Y am Mo-Mi und die Gruppe X am Do-Fr Unterricht…).
- Der Unterricht findet in den Klassenzimmern statt. Ausnahmen: Bk, NwT, MB, ITG.
- Zusätzliche, einzelne Raumänderungen auf dem Vertretungsplan beachten (z.B. Räume für Religionsgruppen).

K1: Unterricht nach Stundenplan in gesamter Kursstärke
- In der Regel mit neu zugewiesenen Räumen. Bitte Raumänderungen auf dem Vertretungsplan beachten!
- In einigen Fällen muss in zwei Räumen unterrichtet werden (voraussichtliche Änderung der Verordnung (18.04.21?) mit der Vorgabe, auch in der Kursstufe einen Abstand einhalten zu müssen).

K2: Fernunterricht in allen Fächern

Alle Klassen:
- Es gilt eine inzidenzwertunabhängige Testpflicht! Einwilligungserklärung in der 1.Stunde der Klasse am ersten Testtag (Gruppe X und K1 am Mo, Gruppe Y am Do) bei der Lehrkraft abgeben, die den Test durchführt.
- Wer keine externe Bescheinigung (nur im Grundschulbereich dürfen Eltern dies bescheinigen) morgens mitbringt oder sich nicht testen lassen möchte, kann nicht am Unterricht teilnehmen und wird wieder nach Hause geschickt.
- Angesetzte Klassenarbeiten, Klausuren oder Prüfungen müssen an der Schule absolviert werden. Hier gilt keine Testpflicht (ungetestete Schüler*innen müssen direkt danach die Schule wieder verlassen). Die Teil-Gruppen dürfen dabei nicht aufeinandertreffen.
- Stand jetzt: Am übernächsten Tag kein Präsenzunterricht mehr, wenn der Inzidenzwert 3x in Folge über 200 im LK Esslingen liegt.

Neue Klassenzimmerübersicht 5-10 (Änderungen vorhanden!):
5a: E44
6a: E45
7a: O86
8a: PG01
9a: P24
10a: PR1
5b: U1
6b: E47
7b: O89
8b: PG02
9b: P22
10b: PR2
5c: U2
6c: E43
7c: A92
8c: PN01
9c: P23
10c: P11
5d: U3
6d: O87
7d: A93
8d: PN02
9d: P21
10d: P13
5e: U5
6e: O83
7e: A94
10e PR3
5f: U0
6f: O84

Aktuelle Corona-Teststrategie an Schulen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

der Unterrichtsbetrieb in der Präsenz an den Schulen des Landes hat für die Schülerinnen und Schüler größte Bedeutung. Der Präsenzunterricht ist weder im Hinblick auf den Lernerfolg noch auf die notwendigen Sozialkontakte durch einen Fernunterricht hinreichend zu ersetzen. Er soll deshalb weiterhin gewährleistet und gesichert werden, soweit es das Pandemiegeschehen zulässt.
Ziel der Landesregierung ist es, mit einer Teststrategie Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen und die Verbreitung des Virus über die Schulen möglichst zu verhindern.
Die Tests sollen in der Regel zweimal wöchentlich an der Schule durchgeführt werden.
Mit der zweiten Kalenderwoche nach den Osterferien, also ab dem 19. April 2021, soll in Stadt- und Landkreisen mit einer hohen Zahl an Neuinfektionen eine indirekte Testpflicht eingeführt werden: Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht an öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft.
An unserer Schule werden die Testungen ab dem 19.04.2021, durchgeführt.
Damit werden eine Unterbrechung der Infektionsketten sowie ein sicherer Schulbetrieb für die Schülerinnen und Schüler, das Personal sowie auch für Sie als Familien möglich. Aus diesen Gründen ist eine hohe Beteiligung an den Testangeboten wichtig und wir bitten Sie herzlich darum, mit Ihrer Einwilligung zur Selbsttestung die Teststrategie an der Schule zu unterstützen.
Für die Schülerinnen und Schüler stehen sogenannte „Nasaltests“ zur Verfügung. Die Schülerin bzw. der Schüler führt an sich selbst einen Abstrich aus dem vorderen Nasenraum (ca. 2 cm) durch. Die Probeentnahme ist dadurch sicher, schmerzfrei und bequem auch von jüngeren Kinder selbstständig durchzuführen.
Ausführlichere Auskünfte erhalten Sie in der beigelegten Information des Kultusministeriums.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, für Ihre Unterstützung. Damit leisten Sie einen ganz wesentlichen Beitrag dazu Virusketten zu unterbrechen und einen möglichst sicheren Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen
Kai Salmen

Weitere wichtige Informationen

Corona-Regeln am HHG

Liebe Eltern, liebe HHG-Schüler*innen,

in der derzeitigen Pandemie-Situation ist es nicht immer einfach, den Überblick über die geltenden Pandemie-Regeln zu bewahren. Daher an dieser Stelle die tagesaktuellen Corona-Regeln für ein gesundes Miteinander am HHG.

Am 16.10. wurde für Baden Württemberg die Pandemiestufe 3 ausgerufen, diese bedeutet :
• Mundschutzpflicht auf dem gesamten Campusgelände, d.h. auch in den Klassenräumen.
• Im Freien dürfen die Masken abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.
• Das Abnehmen der Maske zum Essen ist nur erlaubt, wenn der Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird. • Bitte weiterhin auf Handhygiene achten, beim Betreten der Schulgebäude müssen die Hände desinfiziert werden.
• Wenn immer möglich, bitte Abstand halten.
• Die Klassenräume sollen alle 20 Minuten für 3 bis 5 Minuten stoßgelüftet werden.
• Außerunterrichtliche Veranstaltungen sind ausgesetzt.
• In der Mensa gibt es einen abgetrennten Bereich für HHG Schüler*innen.
• Bei Erkrankungen bitte die Übersicht Was mache ich im Krankheitsfall des Gesundheitsamtes beachten.
• Kein Schulbesuch, wenn in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer an Corona infizierten Person bestand.
• Das Kultusministerium empfiehlt allen am Schulleben beteiligten die Nutzung der Corona Warn-App.

Diese Regelungen gelten bis auf weiteres. Alle Veränderungen werden hier bekannt gegeben.