Seit Anfang des Schuljahres läuft bereits ein Projekt mit unserem Bildungspartner Festo. Die Schülerfirma des Wirtschaftskurses und der Informatik LK haben unter tatkräftiger Mithilfe von Herrn Abstein von der Firma Festo gemeinsam ein Softwareprojekt in der Praxis simuliert. Die Schülerfirma, betreut von Frau Holland-Cunz, trat hier als Kunde an den Informatik LK, betreut von Herrn Dabrowski, heran. Der Informatik LK sollte als Dienstleister eine Internetpräsenz (https://eastfillberyshop.de/) erstellen. Wegen Corona wurden die meisten Meetings im TelKonf-Stil abgehalten. Für alle Beteiligten war das Projekt eine spannende Erfahrung, vor allem, weil es durch den Serverwechsel vor Ort auch echte technische Probleme gegeben hat. Diese führten dann zu Komplikationen, welche aber zum Glück alle rechtzeitig gelöst werden konnten.
Aber auch die beiden Gruppen – Kunde und Dienstleister – machten im Laufe des Projektes so ihre Erfahrungen. Der Kunde hatte wie immer ganz besondere Vorstellungen, welche er mit einem extrem schlanken Budget trotzdem gerne möglichst übertroffen hätte. Die Dienstleister merkten schnell, dass sie viel und intensiv und vor allem immer wieder Kontakt zu den Kunden suchen mussten, um das Endprojekt möglichst nach den Vorstellungen des Kunden und nicht nach den eigenen Vorstellungen zu entwickeln.
Die Timeline, was bis wann fertig sein sollte, führte ebenfalls regelmäßig zu Diskussionen. Manchmal fehlten Informationen und dann gab es die bereits oben angeführten hartnäckigen technischen Probleme wegen des Serverumzuges. Dank Herrn Abstein von unserem Bildungspartner Festo, welcher auch während seines Urlaubes und an Wochenenden viel Zeit für das Projekt investiert hat, konnte das Projekt aber schlussendlich gut betreut und durch einen ganz besonders engagierten Schüler auch rechtzeitig beendet werden.
Wir danken Herrn Abstein und unserem Bildungspartner Festo für die Chance dieses Projekt realisieren zu können.

(Markus Dabrowski)