Mit selbst verfassten, witzigen Szenen unterhielt der Theater- und Literaturkurs der K1 von Kollegin Bettina Michel die HHG Schülerschaft am Dienstag, 22. März,  im oberen Pausenhof. Über Lautsprecher schallte zunächst das mit Musik unterlegte Gedicht  "Mondscheintrunkne Lindenblüthen" über den Pausenhof, was bereits einige Schüler*innen anlockte. Eine witzig-ironische Talkshowrunde mit lauter angeblichen Heine-Experten parodierte die üblichen TV Talkshows, in denen es meist nur darum geht, sich mit der eigenen Meinung wichtig zu machen. Nicht ganz ernst ging es auch bei der Szene "Gedichtvortrag in der Schule". Zwei noch ziemlich angetrunkene Schüler*innen, die offenbar geradewegs vom Schmotzigen Donnerstag kamen, erweiterten die aufzusagenden Heine-Gedichte um etliche Trinksprüche, die ihnen vom Vorabend noch durch den Kopf gingen. Heine hätte bestimmt seinen Spaß an diesem Schabernack gehabt!